Gasvorkommen in Rumänien können schneller gefördert werden als im Weinviertel

Im schwarzen Meer lagern über 200 Milliarden Kubikmeter Gas welche konventionell gefördert werden können. Und das noch bei weitem schneller als ein Schiefergasprojekt im Weinviertel aufgesetzt werden könnte.

Herr Stern (OMV EO) verhandelt dazu bereits in Rumänien. Hoffentlich liest Herr ÖVP-Stelzer Zeitungen und richtet seinen Fossil-Hunger und -Gier nicht nur auf SEIN Erdgas und Erdölvorkommen in Bad Hall, sondern auch auf die riesigen Vorkommen (TEXAS in Rumänien) in Rumänien.

https://kurier.at/wirtschaft/schwarzes-meer-gaspoker-zwischen-rumaenien-und-omv/402232395

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien und Berichterstattung, OMV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.