Hausschäden durch vibroseismische Messungen

Die OMV führt derzeit vibroseismische Messungen zur Aufsuchung von Geothermiepotenzialen (Suche nach fossilen Energieträgern? – Edikt BMNT) im Raum Weinviertel und Wien durch. Derweil gibt es Personen in Niederösterreich, welche der Meinung sind, dass aufgetretene Risse an Immobilien ihre Ursache in den Messungen der OMV haben.

René Bolz hat Landesrat Pernkopf am 18.11.2018 bei der bio ÖSTEREICH in Wieselburg auf diese Messungen und etwaige damit verbundene Schäden aufmerksam gemacht. Pernkopf meinte, dass die OMV zahlen muss und, dass sich alle betroffene Personen an seinen Büroleiter wenden sollen: DI Jakob Schrittwieser, Tel.: 02742/9005-15473 lhstv.pernkopf@noel.gv.at.