Die Lüge von den „sauberen Gaskraftwerken“!

Da die Entwicklung der Erneuerbaren Energien – Dank der Bremser in Politik und fossilen Energien -angeblich zu langsam geht, sollen in Österreich als  Übergangslösung „Saubere“ Gaskraftwerke gebaut werden. Weil Gas angeblich nicht raucht und stinkt. Fehlanzeige: Erdgas hat nur geringfügig weniger CO² Aussstoß als Öl und ist unter berücksichtigung der verluste bei Förderung und Transport sogar erheblich treibhauswirksamer als Kohle und Öl.

So ein Unsinn kann daher nur als letzter verzweifelter Versuch der auslaufenden fossilen Energien angesehen werden. Die Lüge wird dadurch aber um nichts wahrer.